Direkt zum Inhalt

Aktuelle Neuigkeiten

Abschied von Frau Bengler

Gespeichert von von Papp am

Nach 27 Jahren ist es heute soweit. Frau Bengler verlässt unsere Schule und geht in den wohlverdienten Ruhestand.

Frau Bengler war unsere Sekretärin. Sie hat nicht nur die Verwaltung der Schule sehr professionell geleitet, sondern war auch immer für alle ansprechbar, hatte für jede und für jeden ein gutes Wort und hatte immer gute Laune. Wir sind ihr sehr dankbar dafür. 

Jahres-Abschluss-Feier

Gespeichert von von Papp am

Die Wegweiser haben es angezeigt. In unserer Schule war was los gestern. Im Theater am Neunerplatz hat die Bühne ein weiteres Mal gebebt mit den Präsentationen der Schulband, des Musiktheaters, des Gitarrenensembles und der Rap-Crew.

Im Schulhaus wurden die Ergebnisse der anderen Projektgruppen präsentiert. Roboter fuhren durch ein Klassenzimmer, es wurde Spike-Ball gespielt und die Seepferdchen der neuesten Schwimmerinnen wurden verliehen. Alle Kunst-Projekte zeigten ihre Kunstwerke, andere Gruppen präsentierten ihre Ergebnisse auf Plakaten.

„Wenn Jung und Alt voneinander lernen“

Gespeichert von Scheller am

Es ist Donnerstagvormittag an einem normalen Schultag. Eine kleine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen der Mittelschule Zellerau macht sich voller Vorfreude auf den Weg in die Jägerstraße. Was im Dezember anlässlich eines ersten Besuchs von Schülerinnen und Schülern bei den Gästen der Tagespflege des Marie Juchacz Haus begonnen hatte, sollte nun fortgeführt werden. Das Erleben gemeinsamer Zeit von Jung und Alt.

Was ist Heimat?

Gespeichert von Streubel am

Was macht Heimat aus? Wie sieht sie aus? Wie schmeckt sie? Wie riecht sie? Wann spürst du sie?

Ausgehend von diesen Fragen schrieben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a ihre Gedanken zu ihrer Heimat auf eine Postkarte. Aus den gesammelten Werken ist etwas Wunderbares entstanden.

 

Besichtigung des Konzentrationslagers Dachau

Gespeichert von Streubel am

Ohne es zu wissen über die Asche unserer Vorfahren laufen, durch Gänge in den Menschen zu Unrecht gefoltert wurden und auf Steinen laufen auf den in der Vergangenheit Menschen zusammengebrochen sind voller Erschöpfung. An so einem Ort waren wir und mit solchen Gedanken sind wir da durch gegangen. Die Geschichte dieses Orts hat und wird uns in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft begleiten, denn die furchtbaren Dinge, die dort passiert sind, sind unvorstellbar.

Frühschicht

Gespeichert von von Papp am

Jeden Donnerstag in der Fastenzeit treffen sich Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer um 7.10 Uhr im Schülercafé um dort den Tag besinnlich zu beginnen. Die Feier ist interreligiös, Muslime, Christen und Menschen mit anderen Religionen feiern zusammen. Nach der Feier machen wir ein gemeinsames Frühstück.

Show im Theater

Gespeichert von von Papp am

Nicht nur die Roboter tanzten auf der Bühne. Bei der Next-Level-Show am Freitag vor den Faschingsferien tanzten und spielten die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Projektgruppen auf der Bühne des Theaters am Neunerplatz. Die Schulband spielte drei Songs mit verschiedenen Besetzungen, das Gitarrenensemble präsentierte einen Song, das Musiktheater zeigte einen Tanz, aus der Rap-Gruppe rappten zwei Schüler einen selbst geschriebenen Song.

Besuch der Ausstellung "Konkret Global!" im Kulturspeicher der 8. Kunstklasse

Gespeichert von Neeb am

Die Kunstschüler/innen der 8. Klasse unserer Schule sind am Mittwoch, den 7.12.2022, in das Museum im Kulturspeicher Würzburg in die Kunstaustellung „Konkret Global!“ gegangen. Eine Dame, die im Kulturspeicher arbeitet, hat uns herumgeführt und uns Kunstbilder von verschiedenen Künstler/innen gezeigt. Es waren tatsächlich auch 3D-Bilder dabei, die fanden wir sehr interessant. Es waren Kunstwerke dabei, die gestickt waren und auch ein Teppich.